Sprechzeiten

Sie erreichen mich telefonisch (02685) 986 001

Montags bis Freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr

Samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr

Das sind keine Öffnungszeiten der Praxis.

Freiwilliger Notdienst nur nach telefonischer Vereinbarung!

Terminsprechstunde

Sie können Montags bis Freitags von 9.00 - 19.00 Uhr und Samstags von 10.00 - 12.00 Uhr Termine für die Untersuchung/Behandlung Ihres Tieres bei mir bekommen. Diese Termine können Sie entweder bei mir in der Praxis wahrnehmen, oder ich komme zu Ihnen nach Hause.

Die Anfahrtskosten werden nach Aufwand je gefahrenen Kilometer in Rechnung gestellt.

Wegen der Behandlungungen von Klein- und Großtieren, die ich auch außerhalb meiner Praxis durchführe, bin ich nur zu vereinbarten Terminen in meinen Praxisräumen anzutreffen.
Bitte sprechen Sie daher einen Termin mit mir ab.

Durch die Terminsprechstunde haben Sie den Vorteil, dass Sie mit Ihrem Tier keine langen Wartezeiten haben.

Offene Sprechstunde

Donnerstags biete ich von 18.00 - 19.00 Uhr eine offene Sprechstunde an. Zu dieser Zeit bin ich immer in meiner Praxis anzutreffen.

Nur zu dieser Zeit finden Behandlungen ohne vorherige Terminvereinbarungen statt.

 

Änderung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

Die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) wurde durch die „Vierte Verordnung zur Änderung der Tierärztegebührenordnung" u. a. um die sogenannte „Notdienstgebühr" ergänzt. Die Regelungen treten am 14.02.2020 in Kraft.

Notdienstzeiten

  • im Zeitraum täglich von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des jeweils folgenden Tages (Nacht)
  • im Zeitraum von freitags 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des jeweils folgenden Montags (Wochenende) sowie
  • im Zeitraum von 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr eines gesetzlichen Feiertages.

Fest vereinbarte Termine innerhalb der normalen Sprechstunde und die offene Sprechstunde am Donnerstag sind davon ausgenommen!

1) Notdienstgebühr

Für jede Behandlung im Notdienst ist eine Notdienstgebühr in Höhe von € 50,00 netto => € 59,50 brutto zusätzlich zu den durchgeführten Leistungen und den berechneten Medikamenten zu erheben.

2) Gebührenhöhe der tierärztlichen Leistung

Die Anwendung des mindestens 2-fachen Gebührensatzes der GOT ist verpflichtend.

Da es sich hier um eine gesetzliche Verpflichtung handelt, bin ich verpflichtet, diese Änderungen umzusetzen und anzuwenden.